Wanderreise durch die Vulkan- und Südeifel

Die 5-tägige Wanderung beginnt am größten Vulkansee der Eifel, dem Laacher See mit einer Rundwanderung und der Besichtigung der Abtei Maria Laach. Von dort geht es weiter zu unserem Standorthotel, dem Waldhotel in Bollendorf (www.waldhotel.com) an der Luxemburgischen Grenze. Von hier aus sind wir in den nächsten Tagen in dem grenzüberschreitenden Naturpark delux in einer atemberaubenden Felsenlandschaft unterwegs. Die Wanderungen führen uns durch die „Grüne Hölle“ zum Schloss Beaufort und durch die beeindruckende Wolfsschlucht ins Müllerthal oder durch die Teufelsschlucht. Wir wandern an dem Grenzfluss, der „Sauer“, zwischen Deutschland und Luxemburg nach Echternach, der ältesten Stadt Luxemburgs und wieder zurück nach Bollendorf, vorbei an der römischen Villa, einer interessanten archäologischen Stätte. Auf unserer Rückfahrt machen wir einen Abstecher nach Blankenheim-Ripsdorf. Wir genießen hier auf unserer Abschlusswanderung durch das Lampertstal den Frühling in vollen Zügen und können seltene Pflanzen wie Orchideen, Enziane, Küchenschelle u.a. bewundern. Nach einer Einkehr in Ripsdorf geht es gestärkt und mit vielen neuen Eindrücken wieder nach Hause. Die Wanderreise wird mit dem PKW in Fahrgemeinschaften unternommen. Die Wanderungen sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition gut zu bewältigen.


Infotermin: Mi., 23.1.2019 um 19.30 Uhr im Pfarrheim Nottuln, Heriburgstr.12

Anmeldung bis 31. Januar 2019

Reisezeit: von Mi. 29.5. – 2.6.2019

Teilnehmer:  10-14 Personen

Kosten: Kursgebühr 140,00€ plus 4 Übernachtungen, zus. im DZ ab 330,00€,(EZ ab 410,00€) incl. HP, plus Kurtaxe, Fahrtkosten und Rucksackverpflegung

Veranstalter: Kath. Bildungsforum Nottuln

Kursleitung:  Lucia Pferdekamp. Nurmistr.22, 48301 Nottuln, T.02502-1509